Heimatverein Wiedenbrück-Reckenberg e.V. Startseite

Stifter und Spender der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Rheda-Wiedenbrück

Oktober 20th, 2015 · Keine Kommentare

Beliebtes Ausflugsziel: Bereits die vierte Gruppe von Stiftern und Spendern der Deutschen Stiftung Denkmalschutz besuchte in diesem Jahr die historische Altstadt von Wiedenbrück. Technischer Beigeordneter Gerhard Serges und Klaus Landwehr, Leiter der Unteren Denkmalbehörde, führten die Besucherinnen und Besucher durch die Stadt.

Besuch_Deutsche_Stiftung_Denkmalschutz

Bildquelle: Die Gruppe unter der Leitung von Jan Ermel (links) ließ sich von Gerhard Serges (4.v.l.) und Klaus Landwehr (7.v.r.) Baudenkmäler in der historischen Altstadt von Wiedenbrück zeigen.

Die Gruppe der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter der Leitung von Jan Ermel war besonders an dem Museum Wiedenbrücker Schule und dem denkmalgeschützten Gebäude an der Wasserstraße 19 interessiert. In beide Objekte sind Mittel der Stiftung geflossen. Während der weiteren Führung schilderten die beiden städtischen Vertreter, wie wichtig privates Engagement bei der Sanierung von Gebäuden sei. Dort führten Manfred Schumacher, 1. Vorsitzender des Heimatvereins und treibende Kraft bei der Einrichtung des Museums mit seinen Helfern und Christiane Hoffmann M.A., Kunsthistorikerin und Historikerin die als Fachkraft die Einrichtung des Museums betreute. Die interessierten Gäste waren sehr aufgeschlossen und wißbegierig und freuten sich ein so gut gemachtes Museum vorzufinden. Detailreichtum, Gesamtkonzept, Architektur und Bedeutung wurden besonders hervorgehoben und gefielen den Gästen gut.

Hintergrund

In diesem Jahr haben insgesamt mehr als 150 Stifter und Spender im Rahmen der MONUMENTE-Reisen die Altstadt von Wiedenbrück besucht. Die Vertreterinnen und Vertreter der Deutschen Stiftung Denkmalschutz haben zugesagt, Rheda-Wiedenbrück auch 2016 in ihr Reiseprogramm aufzunehmen.

Tags: Wiedenbrücker Schule

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Bislang gibt es keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar