Heimatverein Wiedenbrück-Reckenberg e.V. Startseite

Heimatvereinsmitglieder erkunden alle Emsbrücken im Stadtgebiet

Oktober 2nd, 2015 · Keine Kommentare

Das Wetter war perfekt, die Organisation auch und so machten sich 20 Mitglieder des Heimatvereins Wiedenbrück auf eine von Dietmar Werner ausgearbeitete Fahrradtour über die Brücken der Stadt.

 

Brücken der Stadt Rheda-WiedenbrückBildquelle: Fotos der Brücken der Stadt Rheda-Wiedenbrück, Dietmar Werner

Genauer über alle Emsbrücken und zwar so, dass keine der Brücken zweimal überfahren wurde. Sondern immer nur einmal.

Dabei wurden bekannte und unbekannte Ecken und Winkel der Stadt angefahren. Erstaunlicher Weise tragen nicht alle Brücken einen offiziellen Namen.

Gestartet wurde am Wiedenbrücker Schule Museum, als Domizil des Heimatvereins genau richtig. Vor dort aus ging es Richtung Batenhorst-Röckinghausen, über die Hülsey-Brücke.  Weiter Richtung Wiedenbrück. Dort gab es die Stadtholzbrücke, alte Bahnbrücke, Antoniusbrücke, Reumontbrücke, Lippstädtertorbrücke, Florabrücke, Rhedaertorbrücke, Kettelerbrücke, Emsseebrücke, Josef-Surmann-Brücke, Nordringbrücke, Oldenzaalbrücke, und Florabrücke.

In Rheda führte die Strecke dann weiter die Werlbrücke, die Schlossbrücke, Pegelhäuschenbrücke und die Grenzbrücke. Von der Schlossparkbrücke ging es nach gut 30 Kilometern per Rad zurück zum Wiedenbrücker Schule Museum. Dort wurden Namen, Streckenverlauf und so manches aus der Stadtgeschichte diskutiert.

Dank gilt Familie Werner für die Leitung der Tour.

fahrradhv

Tags: Tagesfahrten und Reisen · Wiedenbrücker Schule

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Bislang gibt es keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar